Premium-Wandern auf dem Altschloßpfad.
Diese Tour bringt Sie zum Staunen!

#premiumwandern

ALTSCHLOSSPFAD

Entdecken Sie die Altschlossfelsen: eine einzigartige Buntsandstein-Formation.

Als Namensgeber ist diese als Natur- und Kulturdenkmal ausgewiesene Sandsteinformation gleichzeitig der Höhepunkt des Premiumwanderweges.

Der Name stammt von einer Burg, welche vor vielen hundert Jahren auf die Felsentürme gebaut wurde, nun aber längst zur Ruine zerfallen ist. Mit einer Länge von etwa 1,5 km und einer Höhe von bis zu 35 m, mit seinen bizarren Formen, atemberaubenden Felsüberhängen und im Tageslicht wechselnden Farben beindruckt dieses Felsmassiv. Wald und Wiesen begleiten den Wanderer auf der gesamten Strecke.

PDF-PROSPEKT HERUNTERLADEN

Strecken-Kurzbeschreibung: Ein außergewöhnliches Wandererlebnis ist die Wandertour über den Altschloßpfad. Höhepunkt der Tour ist das Kultur- und Naturdenkmal „Altschloßfelsen“ nahe der Grenze zu Frankreich. Auf einer Länge von ca. 1,5 Kilometern führt die Tour entlang mächtiger bizarrer Felsentürme (teilweise 35 m hoch) und Felsenwände. Neben einer grandiosen Naturlandschaft sind auf der Tour weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie zum Beispiel die „Hohlen Felsen“, traumhafte Landschaftsbilder, Seen und der „Bach ohne Grenzen“.

 

Streckenlänge: ca. 10 km

Erlebnispunktzahl: 67 Punkte

Pfade / Schmale Wege: 32%

Wegbelag: 77% Naturweg + 16% Leicht befestigt + 7% Asphalt / Beton

Zertifizierung: 2016

Wandersiegel gültig bis: Juli 2019

 

10,7 km – ca. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Markierung: Wegelogo Altschloßpfad

Startpunkt/Parken: Parkplatz Himbaumstraße 22 (Hotel Kupper)

 

Wegekarte:

 

Höhenprofil:

 

Weitere detaillierte Streckeninfos und -profile finden Sie beim Deutschen Wanderinstitut unter folgendem Link:

FOTO-TOUR ALTSCHLOSSPFAD

Foto: Michael Tripp